Veranstaltungen

Shaping New Dynamics: Audience and Media in Advertising and Sponsored Film

A seminar in conjunction with the exhibition “Play & Prosume: Technology, Exchange and Flow”

Kunsthalle, Karlsplatz, Vienna

March 7, 2013, 5 pm – 9.15 pm

Ingo Zechner (Ludwig Boltzmann Institute for History and Society/ Austrian Film Museum):
Chair

Lydia Nsiah (Ludwig Boltzmann Institute for History and Society / University of Vienna):
“Long live elementary Gestaltung!”* Rhythm and its outcomes in Advertising Film.

Sema Colpan (Ludwig Boltzmann Institute for History and Society / University of Vienna):
Save it for later. Advertising films and the economy of scarcity in the Third Reich.

Wilbert Schreurs (VU University Amsterdam):
The role of creativity in early British and Dutch TV advertising.Changing views among practitioners.

Joachim Schätz (Ludwig Boltzmann Institute for History and Society / University of Vienna):
The Shape of Work. On the process film as a labour of figuration.

Rudmer Canjels (VU University Amsterdam / Netherlands Institute for Sound and Vision Hilversum):
Cinematic X-Rays: Science and the Friction of Spectacle.

Bert Hogenkamp (VU University Amsterdam / Netherlands Institute for Sound and Vision Hilversum):
Art or message first? Sponsored audiovisual productions in the Netherlandsfrom celluloid to video.

Begleitprogramm: Play & Prosume

Kunsthalle Wien: Play & Prosume

Die Grenzen des Digitalen: Audiovisuelle Medien & zeitgeschichtliche Forschung

Siegfried Mattl, Alexander Horwath, Ingo Zechner, Robert Pfundner

Panel 18 im Rahmen des Zeitgeschichtetages 2012 in Linz

JKU - Johannes Kepler Universität, Altenbergstr. 69, 4040 Linz (Raum SZ 2)

Donnerstag, 4. Oktober 2012, 14:00-15:30

Zum „Digital Turn“ zählt die Erfahrung der Omnipräsenz, der Ort- und Zeitlosigkeit von Dingen, die plötzlich überall und jederzeit verfügbar zu sein scheinen. Wo die digitalen Medien und insbesondere das Internet einen Durchbruch zu einer neuen Grenzenlosigkeit versprechen, tun sie das stets in einem Spannungsverhältnis zu Erfahrungen von Grenzen des geographischen, politischen und ökonomischen Raumes. Während ein kulturwissenschaftlicher und zeitgeschichtlicher Befund zum „Digital Turn“ noch aussteht, ist er in den audiovisuellen Medien auf technologischer Ebene bereits vollzogen.

Weiterlesen: Die Grenzen des Digitalen: Audiovisuelle Medien & zeitgeschichtliche Forschung

Bamidbar: Fragen an die Philosophie

Jüdische Tradition und europäisches Denken heute

Willi Goetschel, Vivian Liska, Ingo Zechner

Sonntag, 22. Januar 2012

11:00 Uhr | Charim Galerie

Dorotheergasse 12/1, 1010 Wien

Gespräch und Präsentation von Bamidbar. Journal for Jewish Thought and Philosophy

Nachhören auf Radio Orange 94.0

in deutscher Sprache

Weiterlesen: Bamidbar: Fragen an die Philosophie